Kredit aus Frankreich

Für eine eventuelle Kreditaufnahme kann es sich natürlich lohnen, mal einen Blick auf die französischen Banken zu werfen. Zu bedenken ist dabei allerdings, das die Kreditverträge auch in der dortigen Landessprache verfasst sein werden. Dies kann dann zu Verständigungsproblemen führen, wenn man dieser Sprache nicht mächtig ist.

 

Banken Frankreich
Crédit du Nord
Crédit Agricole
BNP Paribas
LCL Crédit Lyonnais
Crédit Mutuel
Natixis
BPCE
HSBC France
Crédit Industriel et Commercial
La Banque postale
Banque Tarneaud
Cofidis
Société Générale
Banque Rhône-alpes
Banque Laydernier
Banque Martin Maurel
Dortige Währung: Euro

 

Kredite aus Frankreich für deutsche Staatsbürger

 

Französische Kredite weisen im Allgemeinen sehr niedrige Zinssätze auf. Ebenso von Vorteil ist, das Frankreich sich im Euroraum befindet und deshalb keine Währungsschwankungen auftreten können. Ein Nachteil hingegen ist, das viele dieser dortigen Banken, einen Wohnsitz in diesem Land als Voraussetzung für eine Kreditvergabe verlangen. Und dortige regionale kleinere Banken, haben sich oftmals auf die dort ansässige regionale Bevölkerung spezialisiert.

 

Man sollte zudem nicht außer acht lassen, das auch hier in Deutschland sehr vorteilhafte Angebote für Kredite existieren. Diese lassen sich durch den Kreditrechner von (Redaktionslink: smava.de) leicht aufspüren.