Cashpresso – Alle Bewertungen und Erfahrungen

Für Menschen, die sich schnell etwas Geld leihen wollen, ist cashpresso eine gute Wahl. Vom ersten Klick bis hin zum Erhalt des Geldes, läuft alles digital ab und verursacht keinerlei Papierkram.
Um ein Konto bei cashpresso eröffnen zu können, benötigt man lediglich die deutsche oder österreichische Staatsbürgerschaft und muss über ein reguläres Bankkonto in einem dieser Länder verfügen. Außerdem muss man volljährig sein.
Anschließend wird die Bonität geprüft und es erfolgt ebenfalls eine Schufa-Abfrage. Dies dauert nur wenige Sekunden, da dies online geschieht.
Mit schlechter Schufa kann man dort kein Kunde werden.

 

Wenn Sie aber als Kunde angenommen werden, haben Sie auch die Möglichkeit, sofort einen Kredit anzufordern. Dies geschieht mittels Video-Call, bei dem Sie Ihren Ausweis in die Kamera halten müssen. Anschließend werden Sie eine elektronische Unterschrift leisten und dann können Sie sich bereits das Geld aus dem Kreditrahmen auf ein Bankkonto auszahlen lassen.

 

Weiteres Wissenswertes über Cashpresso

 

Der Kreditrahmen bei cashpresso beträgt 1500 Euro und die zu zahlende monatliche Rate beträgt mindestens 5% des offenen Betrages, (bzw. 20 Euro).
Man hat auch bei jeder Zahlung die Möglichkeit, mehr oder alles zurückzuzahlen. Das liegt ganz im Ermessen des Kunden. Nur der Mindestwert darf nicht unterschritten werden. Der effektive Zinssatz beträgt aktuell 14,99% p.a. auf den jeweils offenen Betrag und liegt damit höher als bei Ratenkrediten.

 

Deshalb ist zuvor ein Sofortkredite-Vergleich  durchzuführen, was aber nur zu empfehlen ist, wenn es nicht ganz so schnell gehen soll. Dies würde ein paar Tage bis zur Auszahlung in Anspruch nehmen, was aber dafür eine Zinsersparnis mit sich brächte.

 

Erfahrungen zu cashpresso

 

Menschen die bei cashpresso bereits registriert sind und auch schon Geld angefordert haben, äußern sich nahezu durchweg positiv. Besonders zufrieden sind die Kunden mit der Möglichkeit, das die monatlichen Raten nicht gleich bleiben müssen, sondern so angepasst werden können, wie es das persönliche monatliche Budget eben zulässt. Außerdem kann man immer wieder Geld anfordern, solange der Kreditrahmen nicht überschritten wird.

 

Ein Nachteil ist jedoch, das Menschen mit schlechter Schufa dort keine Chancen haben. Aber für diese Fälle gibt es glücklicherweise ja auch noch (Redaktionlink: bon-kredit.de).

 

Über weitere Cashpresso Erfahrungen können Sie sich auch in unserem Forum informieren.